Die Faustballabteilung des SVB veranstaltete ihre 22. Stadtmeisterschaft

In der nunmehr 22. Stadtmeisterschaft der Faustballgruppierungen des Sportvereins 1848 Bad Buchau  zeigten vier gemischte Mannschaften(Aktive/Freizeitfaustballer und 1 Frau) in zwölf Spielen ihr sportliches Können. Jede Mannschaft bestritt dabei sechs spannende und faire Spiele unter der Turnierleitung von Franz Hirschle mit dem Ziel, die diesjährige Stadtmeistermannschaft zu küren.

Nach dem sportlichen Teil des Turniers trafen sich die Spieler mit ihren Partnern im Foyer der Sporthalle der Federseeschule zum geselligen Teil mit Abteilungsversammlung. Abteilungsleiter Gerhard Kienzler konnte den Vorsitzenden des SVB,  Dr. Ivo Müller begrüßen und zeigte die Aktivitäten im vergangenen Sportjahr auf. Die Mannschaft spielte erfolgreich sowohl in der Feldrunde als auch in der Hallenrunde in der Gauliga A. Außerdem nahm eine Mannschaft noch bei einem stark besetzten Turnier in Illertissen teil und belegte hier einen guten 4. Platz.

Neben dem sportlichen Miteinander wurde auch die Geselligkeit bei verschiedenen Festen und bei einer 2-tägigen Radtour entlang der Donau von Tuttlingen nach Bad Buchau gepflegt. Die beiden Übungsleiter der Freizeitsportgruppen (Roland Haberbosch und Hanne Hirschle) konnten von einem normalen Übungsbetrieb berichten. Gerhard Kienzler dankte seinem Stellvertreter Franz Hirschle, dem sportlichen Leiter Markus Fechter, dem Homepagebeauftragten Joe Pfeiffer sowie den beiden Übungsleitern für ihre Mithilfe und allen Spielern für ihren guten Trainingsbesuch. Ein besonderer Dank galt den Frauen für ihre ganzjährige Unterstützung bei Veranstaltungen. Dr. Ivo Müller zeigte sich erfreut über das Engagement der Faustballabteilung, die viel macht und wenig kostet und empfahl den Anwesenden die Entlastung der Abteilungsverantwortlichen, der einstimmig zugestimmt wurde. Sowohl Abteilungsleiter Gerhard Kienzler und sein Stellvertreter Franz Hirschle stellten sich zur Wiederwahl und wurden per Akklamation ebenfalls einstimmig für weitere zwei Jahre in ihrem Amt bestätigt.

Nach der Abteilungsversammlung fand die Ehrung der vier Sieger der Stadtmeisterschaft statt. Die diesjährige Stadtmeistermannschaft spielte mit Markus Fechter, Albert Diesch, Karl-Heinz Glutsch und Robert Mayer. Die Entscheidung war denkbar knapp, da bei gleichem Punktestand der beiden ersten Mannschaften die Differenzbälle entschieden.