zuletzt geändert:
Sonntag, 2. Juli 2017
 

Presse 2009

10. Bad Buchauer Stadtlauf mit Federsee-Halbmarathon

Rekordteilnehmerzahl 534 Läufer

Bad Buchau – Der durchschlagende Erfolg des Bad Buchauer Stadtlaufs kam mit der Einführung des Halbmarathons – so der Vorsitzende des Sportvereins Dr. Ivo Müller. Zum 10jährigen Jubiläum war die Rekordteilnehmerzahl von     534 Läufern am Start. Die Strecke ist flach, landschaftlich reizvoll und daher sehr beliebt. Es war der vierte Lauf der diesjährigen oberschwäbischen Laufcup-Serie.

              

Den Federsee-Halbmarathon - Hauptlauf innerhalb des 10. Bad Buchauer Stadtlaufs - gewann souverän wie im letzten Jahr Peter Kotz von der TSG Ehingen. Er dominierte von Anfang an, lief  nach 1:16:57 Stunden leichtfüßig im Ziel ein und wurde damit seiner Favoritenrolle gerecht. Der zweite Platz ging an Thomas Tank aus Weißenhorn mit 1:18:11 Stunden vor Klaus Tockweiler von der LG Welfen mit 1:19:01 Stunden. Bei den Frauen wurde Anne Zanzinger vom TSV Crailsheim mit einer hervorragenden Zeit von 1:23:24 Stunden Erste. Zweit- und drittpatzierte weibliche Teilnehmer waren Ulrike Herzog vom Turnerbund Bad Cannstatt mit 1:32:39 Stunden und Judith Gröner vom LT Sigmaringen mit 1:37:27 Stunden.

„Heute bin ich ein bisschen verrückt“, sagte ein Läufer bei der Entgegennahme seiner Startnummer. „Ich habe kaum trainiert und laufe jetzt einen Halbmarathon, aber – das Wetter ist so gut“. Genau dies könnte der Grund für einige der 130 Nachmelder gewesen sein, sich kurzfristig für eine Teilnahme zu entschließen, denn es läuft sich einfach besser bei kühleren Temperaturen. Und es blieb den ganzen Nachmittag bis auf einen ganz kurzen Schauer trocken.

Die Zuschauer hingegen zogen sich die Jacken immer fester zusammen. Nichtsdestotrotz wurden die insgesamt 534 kleinen und großen Läufer bejubelt und beklatscht.

Beim Halbmarathon war eine bunte und fitte Schar von insgesamt 334 Läufern am Start. Dieser führte zunächst zwei Runden durch die Stadt bevor es galt, den Federsee zu umlaufen. Bereits auf den ersten Runden vorbei am Museum und durch den Kurpark zog sich das Läuferfeld auseinander. Der spätere Sieger, Peter Kotz, hatte sich bereits hier einen beachtlichen Vorsprung erarbeitet. Der Regen in den letzten Tagen hat natürlich einige Pfützen auf den Wegen hinterlassen und auf eine mögliche Rutschgefahr auf dem Holzsteg zwischen Moosburg und Bad Buchau wurde bereits am Start hingewiesen. Doch die Läufer bescheinigten hinterher: es war nicht so schlimm. Beim Umrunden des Federsees wurden die Versorgungsstationen der örtlichen Feuerwehren positiv wahrgenommen und gelobt.

Stadtmeister wurde ermittelt

Den Titel des Stadtmeisters konnte dieses Jahr wie schon öfter in den vergangenen Jahren Carmine Russo mit nach Hause nehmen. Er war mit einer Zeit von 1:32:31 Stunden als schnellster Bad Buchauer vor Theo Gnann (1:34:35 Std.) und Stefan Hofmann (1:38:34 Std.) unterwegs.

 

Weitere Ergebnisse von Läufern aus Bad Buchau und Umgebung

Es gab viele weitere hervorragende Ergebnisse von Läufern aus Bad Buchau und der näheren Umgebung: Philipp Posmyk, TG Biberach (1:21:49 Std.); Jürgen Fieder, TSG Ehingen (1:22:45 Std.); Paul Hahn, TSV Riedlingen (1:23:51 Std.); Martin Rude, Tri Team Bad Saulgau (1:25:18 Std.); Bernd Jäger, SV Dürmentingen (1:26:58 Std.); Jürgen Ströhle, Ertingen (1:27:46 Std.); Michael Winter, Team Federsee (1:30:03 Std.); Bernhard Fimpel, Team Federsee (1:32:23 Std.); Richard Köberle, LG Bad Waldseer Lauffieber (1:32:41 Std.); Manfred Blumenschein, LT Otterswang (1:32:59 Std.); Walter Bodendorf, Team Federsee (1:33:54 Std.); Hans Petermann, TSV Riedlingen (1:34:35 Std.); Martin Schenk,TSV Riedlingen (1:34:47 Std.); Lothar Hiller, Eintracht Seekirch (1:35:15 Std.); Thomas Miller, TSV Ertingen (1:35:47.); Fabian Storrer, TSV Ertingen (1:36:27 Std.); Roland Santherr, SV Stafflangen (1:38:39 Std.); Felix Schlegel, SV Dürmentingen (1:40:11 Std.); Armin Steinhauser, Team Federsee (1:40:44 Std.); Frank Zschiesche, Team Federsee (1:41:02 Std.); Sabine Zwick, Team Federsee (1:41:12 Std.); Roland Walter, Team Federsee (1:41:32 Std.).

Erstmals konnte das Team Federsee mit einer Frauenmannschaft antreten und wurde auf Anhieb mit einem tollen ersten Platz belohnt. Teilnehmerinnen waren Sabine Zwick, Doris Halder und Ingrid Zschiesche.

Von 26 Mannschaften bei den Männern war die TSG Ehingen am schnellsten vor dem TSV Riedlingen. Die teilnehmerstärkste Gruppe Team Federsee konnte drei Mannschaften bilden und belegte den dritten, siebten und elften Rang.

Kurz nach dem Zieleinlauf des letzten Läufers waren bereits die Ergebnislisten fertig. Der Cheforganisator des Oberschwäbischen Laufcup‘s Claus-Dieter Baumann holte die Sieger temperamentvoll und mit launigen Worten aufs Treppchen und beendete damit eine gelungene Veranstaltung des SV 1848 Bad Buchau.

Bad Buchau’s Stadtmeister bei den Schülern ist Johannes Schuster, Stadtmeisterin Anna-Franziska Lahl
Nach dem 400 m Bambini-Lauf haben bei den Schülern insgesamt 118 Läufer und Läuferinnen die 1200 m lange Runde in Angriff genommen. Das sind zehn Schüler weniger wie im letzen Jahr. Es wurde in den Klassen A, B, C und D gestartet. Auf dieser kurzen Distanz wurde ein hohes Tempo gelaufen.
Die Platzierungen im Einzelnen:
Schüler A:
1. Tobias  Herre, ALZ Sigmaringen (5:42 min.);  2. Paul Welm, SV Reinstetten (5:47 min.);  3. Johannes Schuster, PG Bad Buchau (6:07 min.)
Schülerinnen A:
 1. Leonie Sauer, Mengens Triathleten (6:33 min.); 2. Anna-Franziska Lahl PG Bad Buchau  (6:56 min.); 3. Tanja Gebhart, PG Bad Buchau (7:03 min.)
Schüler B:
1. Moritz Mund, TSG Söflingen (6:20 min.); 2. Friedrich Zell, PG Bad Buchau (6:44 min.); 3. Freddy Beck, PG Bad Buchau (6:48 min.)
Schülerinnen B:
1. Jana Sterk (6:29 min.); 2. Anja Fischer (6:46 min.); 3. Jennifer Schmidt (7:24 min.) alle Mengens Triathleten
Schüler C:
1. Marcel Buda, KLT Mittelbiberach (6:34 min.); 2. Niclas Buck, Federseeschule (6:37 min.); 3. Michael Radtke, KLT Mittelbiberach (6:39 min.)
Schülerinnen C:
1. Kim Jasmin Stoermer, FV Neufra (7:26 min.); 2. Martina Zimmerer, TV Mengen/Leichtathletik (7:32 min.); 3. Michaela Schilling, KIT-Turnen SV Kanzach (7:39 min.)
Schüler D:
1. Lars Kolberg, Überlingen (7:08 min); 2. Leon Ignatz, Federseeschule (7:11 min.); 3. Antonio Vötsch-Cortes, Federseeschule (7:45 min.)
Schülerinnen D:
1. Jule Sauer, (7:04 min.); 2. Jenna Bix, (8:03 min.); 3. Eva Prochnow (8:10 min.) alle TV Mengen/Leichtathletik
Jedermanns- und Jubiläumslauf
Die Erwartungen der Veranstalter bezüglich der Teilnehmerzahl wurden nicht ganz erfüllt. 32 Läufer, darunter viele Jugendliche bildeten sieben Mannschaften. Pünktlich zum Start der 2400 m langen Runde ging ein Schauer nieder, der aber beim Zieleinlauf schon wieder vorüber war. Die Läufer hatten aber Spaß und es gab für alle tolle Preise.
Die Einzel-Platzierungen ergaben: 1. Timo Meschenmoser, Hundsrücken; 2. Markus Rimmele, Die Sparkasse läuft; 3. Erik Schirmer, PG Bad Buchau.

Erster Gruppensieger wurde die Mannschaft “Die Sparkasse läuft“ mit Markus Rimmele, Jürgen Krall und Simon Gnann,
der zweite Platz ging an die Gruppe “PG Bad Buchau“ mit Erik Schirmer, Johannes Schuster und Deniel Mitrov
und auf Rang drei kam das “Team Rennschnecken“ mit Markus Schuster, Franziska Schuster und Kim Rechtsteiner.

alle Infos siehe hier